Auf dem Weg zur Inklusion

Information und Erfahrungsaustausch zur inklusiven Schule

Bild: Schüler der Fläming-Grundschule mit E-Gitarre, Fotograph: Tobias Thiem
Bild: Schüler der Fläming-Grundschule mit E-Gitarre, Fotograph: Tobias Thiem

Samstag, 25.05.2013, 11:00 bis 16:00 Uhr
Kommunalpolitische Tagung

Im Haus der Ganztagsbetreuung
an der Fläming-Grundschule

Rheinstraße 53-54, 12161 Berlin

Bis 2020 sollen alle Berliner Schulen schrittweise zu inklusiven Schulen werden und allen Kindern und Jugendlichen, mit und ohne Behinderungen gleichberechtigt offen stehen. Ihr Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen gleiche Bildungschancen zu eröffnen.

Der Weg zur inklusiven Schule ist für alle eine Herausforderung: Für die Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern. Wir möchten vor Ort an der Fläming-Grundschule erfahren, wie Inklusion konkret in der Schule umgesetzt werden kann, und diskutieren, welche pädagogischen Konzepte und Rahmenbedingungen hierfür notwendig sind.

Die Fläming-Grundschule schaut dabei auf jahrzehntelange Erfahrungen im gemeinsamen Unterricht zurück.

Mit:
Mario Dobe, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Birgit Hampe, Leiterin der Ganztagsbetreuung Fläming-Grundschule
Wolfgang Mohns, Jugendamtsdirektor, Tempelhof-Schöneberg
Rita Schaffrinna, Schulleiterin, Fläming-Grundschule
Andreas Bethke, Elternvertreter aus der Fläming-Grundschule

Moderation: Elfi Jantzen, BiwAK e.V.

Gebühr: 15,- € (Mitglieder 10,- €)
Eine Anmeldung ist erforderlich