Berlin entwickeln

Wie werden Bezirke zum Schrittmacher für globale Nachhaltigkeit?

Dienstag, 16.06.2015, 16:00 - 20:00 Uhr
Tagung

Rathaus Treptow
Neue Krugallee 4, 12435 Berlin

Veranstaltungsprogramm zum Herunterladen:

⇓ Download PDF


Wie können die Berliner Bezirke zur nachhaltigen Entwicklung beitragen und damit ihrer weltweiten Verantwortung gerecht werden? Globale Gerechtigkeit fängt vor Ort an – ob bei fairer kommunaler Beschaffung, der Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements oder bei der Förderung eines zukunftsfähigen Ressourcenmanagements. Insbesondere bei der Aufnahme von Geflüchteten unterstützen die Berliner Bezirke derzeit intensiv das Land Berlin bei seinen Aufgaben und stehen auch hier in der Verantwortung.

Um die Transformation zu einer gerechteren und nachhaltigen Weltgesellschaft anzustoßen, arbeiten die Vereinten Nationen derzeit an einem neuen Rahmenwerk für eine globale nachhaltige Entwicklung für die Zeit nach 2015. Nun geht es darum, die Handlungsfelder der neuen Agenda  auf der lokalen Ebene mit Leben zu füllen. Auf der Tagung werden wir konkrete Strategien und Aktionen zur Umsetzung in den Berliner Bezirken diskutieren. Dabei werden Kampagnen und Förderprogramme für die kommunale Entwicklungspolitik vorgestellt. Diese beziehen sich insbesondere auf die Bereiche Fairer Handel, Bildung/Volkshochschule und bezirkliche Städtepartnerschaften mit Kommunen in Ländern des Globalen Südens und der Türkei.   

Eine Kooperationsveranstaltung der  Fachpromotorin für Kommunale Entwicklungspolitik beim Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur e.V. und der Engagement Global gGmbH/ Servicestelle Kommunen in der Einen Welt in Zusammenarbeit mit der Engagement Global gGmbH Außenstelle in Berlin, den Kommunalpolitischen Bildungswerken, der Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit und dem Runden Tisch für Jugend, Soziales und Kultur Treptow-Köpenick.

Ansprechpartnerinnen:   
Helena Jansen, Fachpromotorin für Kommunale Entwicklungspolitik Berlin
Tel. 030 - 61 20 91 65
E-Mail: helena.jansen@staepa-berlin.de  
Elisabeth Bolda, Engagement Global gGmbH Außenstelle in Berlin  
Tel. 030 - 25482213
E-Mail: elisabeth.bolda@engagement-global.de

Keine Teilnahmegebühr


 Berlin entwickeln für eine Welt   Engagement Global gGmbH/ Servicestelle Kommunen in der Einen Welt 
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung  Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit  Runder Tisch für Jugend, Soziales und Kultur Treptow-Köpenick
ABI August-Bebel-Institut  Kommunalpolitisches Bildungswerk Berlin    kommunalpolitisches forum berlin e.V.  


mit:
MinR Dr. Ingolf Dietrich
, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Sondereinheit „Nachhaltige  Entwicklungsziele“
Anita Reddy
, Engagement Global gGmbH
Johannes Krassnitzer
, Sekretariat für den Dialog zur Lokalisierung der Post-2015-Agenda des United Nations Development Programme (UNDP), ART Initiative, Brüssel
Dr. Boniface Mabanza
, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika KASA
Christiane Overmans
, Stadtverordnete Bonn, Vorsitzende des Ausschusses für kommunale Entwicklungszusammenarbeit des Deutschen Rats der Gemeinden und Regionen Europas, Vizepräsidentin des Rats der Gemeinden und Regionen Europas
Detlef Raphael, Beigeordneter des Deutschen Städtetags, Leiter des Dezernats Umwelt und Wirtschaft, Brand- und Katastrophenschutz
Moderation: Patrick Leusch
, Leiter Internationale Beziehungen, Deutsche Welle Akademie, Bonn

Forum 1:  Verwaltung nachhaltig organisieren –  vom Alltagshandeln zu nachhaltiger Beschafung im Bezirk
Inputs:
Georg Liebig, Nachhaltigkeitsbüro HU Berlin;
Tina Gäbler, Weed (World, Economy, Ecology & Development) e.V.  
Kommentar und Moderation:
Dr. Andreas Prüfer (Die Linke), Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsangelegenheiten und Immobilien von Lichtenberg

Forum 2:  Nachhaltigkeit durch Beteiligung –  Ansätze aus Ruanda
Input:
Elisabeth Kaneza, Politologin
Kommentar:
Peter Groos, Vorsteher der Bezirksverordneten­ versammlung Treptow­Köpenick
Moderation: Melanie Hernandez-Sanchez,  Impuls – Agentur für angewandte Utopien e.V.

Forum 3:  Bildung für nachhaltige Entwicklung  in kommunalen Strukturen
Inputs:
Arzu Altug, Fachbereich Bildung & Qualifzierung, VHS Hannover
Katharina Wyss, Social Designerin, ehem. Mitglied der Fair Trade Town – Steuerungsgruppe Pankow
Kommentar:
Volkmar Lübke, Vorstandsmitglied in der  Verbraucherzentrale Berlin und beim TransFair e.V.
Alexander Kaas Elias, Mitglied der BVV Charlottenburg­Wilmersdorf, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Moderation: Nicole Gifhorn, Fachpromotorin für Globales Lernen, Bündnis Eine Welt Schleswig­Holstein e.V.

Forum 4:  Bezirkspartnerschaften – Agenten für den Wandel?
Inputs:
Albert Statz, Mitglied des Beirats für Nachhaltige Entwick­ lung Brandenburg von 2008 – 2014
Martin Kesting, EU­Beauf­ tragter, Bezirksamt Friedrichshain­Kreuzberg
Cornelia Hufeisen, Projektkoordination ASA­Kommunal, Engagement Global gGmbH
Moderation: Ingo Siebert, August Bebel Institut, Geschäftsführer

Forum 5: TTIP vor Ort – Folgen der transatlantischen  Handels- und Investitionsabkommen auf Bezirke
Inputs:
Maritta Strasser, Campact e.V.
Kay Ruge, Deutscher Landkreistag
Moderation: Julia Otten, Fachpromotorin für zukunftsfähiges Wirtschaften in globalen Lieferketten, Germanwatch e.V.

Forum 6:  Sozial nachhaltiges Zusammenleben –  Migrant /innen und Flüchtlinge in Berliner Bezirken
Input: Linda Sloane, Büro für Internationale Angelegenheiten im Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Köln
Moderation: Marie­Claude Bianco, taz. die tageszeitung