Neue Wege der Beteiligung

Qualitätskriterien für eine erfolgreiche Bürgerbeteiligung

Freitag, 7. Mai 2010, 16:00 – 19:30 Uhr
Kommunalpolitische Tagung

Neues Stadthaus, Otto-Suhr-Saal
Bezirksverordnetenversammlung Mitte
Parochialstr. 3, 10179 Berlin

Bürgerbeteiligung ist ein wichtiges Kriterium für „gutes Regierungshandeln“ auf kommunaler Ebene.

  • Wie kann es besser gelingen, Bürgerinnen und Bürger möglichst frühzeitig in die Entscheidungsfindung einzubeziehen?
  • Wie werden ihre Anliegen aufgenommen?
  • Wie repräsentativ ist die Beteiligung?
  • Findet ein fairer Interessensausgleich statt?

In Berlin schauen wir auf eine umfassende Beteiligungserfahrung zurück. Die Beteiligungskulturen in den einzelnen Bezirken sind z.T. sehr unterschiedlich.

  • Welche Beteiligungsformen haben sich bewährt?
  • Was sind Qualitätskriterien für eine erfolgreiche Beteiligung?
  • Wie lassen sich Angebote der Bürgerbeteiligung verstetigen im Sinne einer Bürgerdemokratie?

Mit:
Frauke Hehl, workstation Ideenwerkstatt Berlin e.V.
Clemens Klikar, Büro stadt.menschen.berlin
Marion Stock, Stiftung Mitarbeit e.V.

Moderation: Felicitas Kubala, BiwAK e.V.

Gebühr: 7,50 € (Mitglieder 5,- €)
Kontakt: Cornelius Bechtler