Städtepartnerschaften

Kommunale Außenpolitik der Berliner Bezirke

Samstag, 14.05.2011, 10:00 bis 16:00 Uhr
Tagung
in Kooperation mit dem August Bebel Institut (ABI)
und dem kommunalpolitisches forum e.V.

Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy Platz
10825 Berlin
Im Goldenen Saal

Berlin und seine Bezirk sind international durch Partnerschaften und Kooperationen vernetzt. Auch diese Aktivitäten machen die Vielfalt der Stadt aus und sie gewinnen in den letzten Jahren letztendlich durch das Engagement von Bürgerinnen und Bürger und ihrer Vereine an Profil.

Die Themen Klima, Energie und nachhaltige Stadtentwicklung spielen ebenso eine wachsende Rolle wie gemeinsame Aktivitäten von Jugendlichen für die Verständigung zwischen den Völkern und gegen Rassismus.

  • Wie kann man Probleme bei der Organisierung, Finanzierung und der interkulturellen Verständigung überwinden?
  • Wie lassen sich die Aktivitäten auf bezirklicher und Landesebene miteinander verbinden, wie arbeiten Partnerschaftsvereine und Verwaltungen zusammen? 

Der Workshop dient dem Erfahrungsaustausch, soll Anregungen für die weitere Arbeit geben und Ansätze für eine weitere Verstetigung der Städtepartnerschaften in Berlin und den Bezirken entwickeln.

Mit:
Christina Emmrich, Bezirksbürgermeisterin Berlin-Lichtenberg
Monika Helbig, Kommissarische Chefin der Senatskanzlei und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement (angefragt)
Gisela Pflug, Vorsitzende des Vereins zur Förderung partnerschaftlicher und freundschaftlicher Verbindungen Steglitz-Zehlendorfs. e.V.
Mirka Schuster, Koordinatorin für Europaangelegenheiten und Städtepartnerschaften in Tempelhof-Schöneberg
Petra Wermke, Marzahn-Hellersdorfer Städtepartnerschaftsverein e.V.
Christiane Zieger, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Kadiköy e. V (Friedrichshain-Kreuzberg – Istanbul-Kadiköy)

Moderation: Dr. Albert Statz, Politikwissenschaftler, Regierungsdirektor a. D.

Gebühr: 10,- € (ermäßigt 5,- €) inkl. Verpflegung u. Getränke
Kontakt: Cornelius Bechtler