Urbanes Gärtnern in Berlin

Fahrrad-Exkursion zum Allmende-Kontor und den Prinzessinnengärten

Freitag, 23.08.2013, 16:00 bis 20:00 Uhr
Kommunalpolitische Exkursion (mit dem Fahrrad)

Treffpunkt: Eingang vor dem ehemaligen Flughafen Tempelhof
Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin

Weltweit ist die Rückkehr des Gärtnerns und Formen der urbanen Landwirtschaft in der Stadt zu beobachten. Das Gärtnern findet in der Regel im direkten Wohnumfeld statt, ist meist kleinräumig und wird oft gemeinschaftlich betrieben.

Für die Stadtökologie und die nachhaltige Entwicklung der Stadt sind dies sehr positive Entwicklungen. Wir wollen auf einer Fahrradexkursion die Gärten des Allmende-Kontor auf der Tempelhofer Freiheit und die Prinzessinnengärten in Kreuzberg erkunden.

Dabei interessiert uns, wie das gemeinschaftliche Gärtnern organisiert ist und welche Auswirkungen durch das neue Grün und die bürgerschaftlichen Aktivitäten auf das Umfeld ausgehen. Vor Ort wollen wir uns von den aktiven Gärtnerinnen und Gärtnern ihre Projekte vorstellen lassen und diskutieren, wie Freiräume für diese gemeinschaftlichen Aktivitäten in den Berliner Bezirken ausgeweitet werden können.

Mit:
Dr. Turgut  Altug, Sprecher für Natur- und Verbraucherschutz, Umwelt- und Naturbildung, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Abgeordentenhaus Berlin
Frauke Hehl, workstation ideenwerkstatt berlin e.V. und Allmende-Kontor
Svenja Nette, Prinzessinnengärten
Kerstin Stelmacher, workstation ideenwerkstatt berlin e.V. und Allmende-Kontor

Leitung der Exkursion: Signe Stein, BiwAK e.V.

Gebühr: 5,00 € (Mitglieder 2,50 €)
Anmeldung: E-Mail an info@biwak-ev.de