BiwAK-Symposium

20 Jahre kommunalpolitische Bildungsarbeit in Berlin

Bild: BiwAK-Seminar im Rathaus Tiergarten, Fotograph und Urheber: Cornelius Bechtler
Bild: BiwAK-Seminar im Rathaus Tiergarten, Fotograph und Urheber: Cornelius Bechtler

Freitag, den 17.06.2016
17:00 – 21:00 Uhr
Bundesgeschäftsstelle Bündnis 90/Die Grünen
Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin


Seit 1996 bietet BiwAK e.V. kommunalpolitische Fortbildungsveranstaltungen an. Wir wollen das Vereins-Jubiläum zum Anlass nehmen und zwanzig Jahre grün nahe kommunalpolitische Bildungsarbeit Revue passieren lassen. Was waren die Themen? Wo wurden Schwerpunkte gesetzt? Wie haben sich Themenwahl, Zielgruppen und Aufgaben verändert?

Gleichzeitig wollen wir nach vorne schauen: Welchen Stellenwert hat (kommunal-)politische Bildung in unserer Gesellschaft? Wie geht die Bildungsarbeit mit dem Vertrauensverlust in die Lösungskompetenz der Politik um? Welche Bedeutung hat die Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements und welche die Fortbildung von Mandatsträger*innen? Welche Bildungsangebote braucht es, damit kommunalpolitische Entscheidungsprozesse bürgernah gestaltet werden können? Wie weit kann die Öffnung für neue Zielgruppen gehen und wie verändern sich damit die Aufgaben?

Wir laden Sie herzlich dazu ein mit uns und Gästen über Vergangenheit und Zukunft von grün naher Bildungsarbeit nachzudenken.


Mit:

Felicitas Kubala
Bürgermeisterin der Stadt Mannheim, ehem. Vorsitzende von BiwAK

Prof. Dr. Bernd Käpplinger
Professor für Weiterbildung am Institut für Erziehungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Giessen

Anke Otto
Bezirksstadträtin a.D. in Steglitz-Zehlendorf und Gründungsvorstand

Signe Stein
Architektin, Mediatorin, Bezirksverordnete der bündnisgrünen Fraktion in MItte, Vorsitzende von BiwAK

Moderation:
Tonka Wojahn, Bezirksverordnete der bündnisgrünen Fraktion in Steglitz-Zehlendorf und Vorstandsmitglied von BiwAK

Begrüßung: Cornelius Bechtler, Geschäftsführer von BiwAK

Die Veranstaltung wird spendenfinanziert. Um Spenden wird gebeten.