Domäne Dahlem

Exkursion zum Berliner Freilandmuseum für ökologische Agrar-
und Ernährungskultur

Bild: Geschmückter Eingang zum Marktfest der Domäne Dahlem, Fotograph und Urheber: Bernd Otto
Bild: Geschmückter Eingang zum Marktfest der Domäne Dahlem, Fotograph und Urheber: Bernd Otto

Samstag, den 04.06.2016
11:00 – 16:00 Uhr, Kommunalpolitische Exkursion
Treffpunkt um 11:00 Uhr: Multifunktionsraum im CULINARIUM
Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin (U-Bhf. Dahlem Dorf)


Wir laden Sie ein zu einer Tagesexkursion in einen einzigartigen Ort in Berlin: Die Domäne Dahlem ist eine grüne Oase mitten in der Stadt - ein Erholungs- und Bildungsort zugleich. Der Bio-Bauernhof umfasst eine Betriebsfläche von mehr als 13 Hektar. Dort sind seltene Haustierarten wie das Deutsche Sattelschwein, Rauhwollige Pommersche Landschafe oder Rinder der Rasse Rotes Höhenvieh zu sehen. Der Gartenbaubetrieb und der Bauernhof machen erfahrbar, wie auf ökologische Weise Landschaft gestaltet werden kann. Das Freilandmuseum schlägt dabei den Bogen „vom Acker bis zum Teller“. Das neue CULINARIUM bietet als Dauerausstellung eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte der Ernährung. Das Museum im Herrenhaus macht die Geschichte des Rittergutes erlebbar. Im neu eröffneten Landgasthaus kommen die Produkte des Bauernhofs auf den Teller.

Wir wollen uns einen Tag lang auf anschauliche Weise mit der Agrar- und Ernährungskultur beschäftigen. Dabei interessiert uns, wie diese grüne Oase als Erlebnisraum einer nachhaltigen Entwicklung für die Menschen in der Stadt zugänglich gemacht und wie das Thema Ernährung und ökologische Landwirtschaft in einem modernen Bildungskonzept umgesetzt wird.

Mit:

Dr. Rima Baag, Museumspädagogik der Stiftung Domäne Dahlem
Anke Otto, Vorsitzende der Freunde der Domäne Dahlem e.V.
Ines Vollmar, Museumspädagogik der Stiftung Domäne Dahlem

Teilnahmegebühr: Gebühr: 15,- € (Mitglieder und ermäßigt 10,- €).