E-Government und Digitalisierung

Bild: Zahlenkombination, © von Karlsbart/photocase.de #3223379
Bild: Zahlenkombination, © von Karlsbart/photocase.de #3223379

Evaluation: Vier Jahre E-Government-Gesetz - wo stehen wir?


Fr. / 30.10.20 / 17 – 19 Uhr


Online-Seminar

Mehr Informationen bei Ihrer Anmeldung (Teilnahmebegrenzung)


Mit dem E-Government-Gesetz wollte das Berliner Abgeordnetenhaus die digitalen Angebote für die Bürger*innen stark ausweiten, mehr Transparenz (Open Data) und Barrierefreiheit erreichen und die Informations- und Kommunikationstechnik in der Verwaltung deutlich leistungsfähiger und moderner gestalten. Für die Verwaltung bedeutet dies, dass Verwaltungsabläufe durch umfassende elektronische, medienbruchfreie Arbeitsabläufe effizienter organisiert (z.B. durch die E-Akte und verbindliche IKT-Standards) und behördenübergreifende Zusammenarbeit erleichtert, sicherer und wirtschaftlicher werden sollen.

Nach über vier Jahren und den Corona bedingten Erfahrungen wollen wir diskutieren, wie die Digitalisierung, die E-Partizipation, die Serviceleistungen für die Bürger*innen, das Geschäftsprozessmanagement in der Verwaltung oder die digitale Arbeitsumgebung in der Bürotätigkeit vorangebracht hat und inwiefern sich durch die gesellschaftsweite Digitalisierung weitere Herausforderungen ergeben.

Mit:

Thomas Birk (Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin a.D., ehem. Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für Verwaltungsmodernisierung)
Dr. Carina Harms (Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Referat Finanzen und IT)
Sabine Smentek (Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik, SPD)
Stefan Ziller (Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin, Sprecher für Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen)

Moderation: Jana Borkamp und Cornelius Bechtler (BiwAK e.V.)

keine Teilnahmegebühr (Teilnahmebegrenzung)

Eine Anmeldung ist erforderlich

gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie