Einführung in die Bauleitplanung

Wie lenkt der Bezirk die städtebauliche Entwicklung?

Bild: many construction cranes - construction site, Urheber: hanohiki © Fotolia.com Datei: #132924409
Bild: many construction cranes - construction site, Urheber: hanohiki © Fotolia.com Datei: #132924409

Samstag, den 02. Dezember 2017
11:00 – 17:00 Uhr
Kommunalpolitisches Seminar

Rathaus Mitte
Robert-Havemann-Saal (BVV-Saal)
Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin

Veranstaltungsplan:

⇓ Download PDF

Gute Kenntnisse über die vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung sind eine Voraussetzung für die Mitarbeit im Stadtentwicklungsausschuss. Hiermit wird die bauliche und sonstige Nutzung von Grundstücken geregelt.

Wir wollen eine Einführung geben, wie Bebauungspläne zustande kommen, wann ein B-Plan erforderlich ist und wie mit diesem Instrument die städtebauliche Entwicklung gelenkt wird. Wir befassen uns insbesondere mit der Zulässigkeit von Vorhaben, den Festsetzungsmöglichkeiten im B-Plan und wie eine Abwägung unterschiedlicher Belange und Konfliktbewältigung erzielt werden kann.

Wichtig sind dabei die Rolle der Bezirkspolitik und die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Mit:

Frank Bertermann,
Bezirksverordneter in Mitte (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung

Heike Gülink,
Bezirksamt Spandau, Stellv. Leiterin des Rechtsamt

Gerlinde Mack,
Jahn, Mack & Partner, Stadtplanerin

Moderation: Cornelius Bechtler, BiwAK e.V.

Gebühr: 7,50 € (Mitglieder und ermäßigt 5,- €)