Steuerung der Grün- und Baumpflege?

Bild: Tiergarten, © von zettberlin/photocase.de #5781006
Bild: Tiergarten, © von zettberlin/photocase.de #5781006

Welche Auswirkungen hat die Produktbudgetierung mit den Daten der Kosten-Leistungs-Rechnung auf die Grünpflege?


Do. / 28.10.21 / 18 – 21 Uhr


Online-Seminar

Mehr Informationen bei Ihrer Anmeldung (Teilnahmebegrenzung)


Kooperationsveranstaltung von BiwAK e.V. und BUND Berlin e.V.

BUND Berlin e.V.   BiwAK e.V.


Wünsche in der Grün- und Baumpflege gibt es viele, diese müssen aber auch finanziert werden: Wie steuert die Berliner Haushaltspraxis (Zusammenspiel von Haushaltswesen, Produktbudgetierung und Kosten- und Leistungsrechnung) die Aufgabenwahrnehmung im Bereich der Grünpflege? Das Online-Seminar ist insbesondere für Aktive in den Berliner Umwelt- und Naturschutzverbänden sowie für die Mitglieder in den entsprechenden Ausschüssen konzipiert.

Wie erfolgt vom Senat an die Bezirke und von den Bezirken an die Ämter die finanzielle Zumessung für die Aufgaben in der Grünpflege? Wie wird das Budget für die einzelnen Grünflächenprodukte ermittelt? Welche finanz- und fachpolitischen Entscheidungsmuster sind für die Grünpflege maßgeblich? Was müsste verändert werden, um z.B. die Ziele der Grünpflege besser verfolgen zu können? Welche Rolle spielen die neuen Zielvereinbarungen mit der Senatsverwaltung?

Mit:

Wolf Sasse (Bezirksamt Pankow, Straßen- und Grünflächenamt)

Roland Thiel (Leiter der Geschäftsstellen Produktkatalog/Geschäftsprozessmanagement der Bezirke)

Moderation: Christian Hönig (BUND e.V.) und Cornelius Bechtler (BiwAK e.V.)

Keine Teilnahmegebühr, Teilnahmebegrenzung: Eine Anmeldung ist erforderlich

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie